Kennst du deinen Selbstwert?

Kennst du deinen Selbstwert? Was bist du dir wert?

Mein Selbstwert und ich durften Freunde werden.

Kennst du deinen Wert? Könntest du sagen wieviel € pro Stunde deine Dienstleistung, oder einfach du als Mensch wert bist, wenn du das festlegen müsstest?

Diese Übung habe ich gleich mehrere Male durchlaufen dürfen und es ist mir beim ersten Mal nicht leichtgefallen.

Vor ein paar Jahren habe ich mir eine Unternehmensberaterin genommen, weil ich gerade dabei war meine neue Arbeit als Atemtherapeutin aufzubauen, und dafür brauchte ich eine Website, mit gutem Text, und natürlich eine Preisliste.

Wie ist mir das schwergefallen für meine Dienstleistung einen Preis festzulegen.

Es war mein 1. Erfolg, dass ich 60€ für eine Stunde berechnet habe. Ich empfand das damals vor ein paar Jahren als viel, heute ist das ganz anders. Was bist du dir wert?

Heuer durfte ich wieder ein Coaching erleben, 4 Monate begleitet von Claudia Tan. Wir haben an meiner Vielseitigkeit gearbeitet, und sie fragte mich wieder die Frage: Bettina, was ist eine Stunde mit dir wert? Phuu schon wieder diese Frage. Ist mein Wert messbar?

Nachdem wir alle meine beruflichen Aktivitäten beleuchtet hatten, und da kam doch einiges zusammen, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich mir 1000€ pro Stunde wert ist, bzw. dass eine Stunde mit mir 1000€ kostet. Und das Schöne daran ist, dass ich mich jetzt gut dabei fühle.

Kennst du deinen Wert?

Von meiner künstlerischen Tätigkeit ist oft der Begriff ‘Marktwert“ gefallen. Bettina wie steht’s um deinen Marktwert bin ich gefragt worden. Irgendwie habe ich mich da eher wie ein Stück Fleisch gefühlt. Bettina du hast keinen Namen, hää…. was meinst du, ich heiße Bettina Reifschneider. Begriffe, die für mich als Künstlerin einen bitteren Nachgeschmack haben, naja.

Und was macht das mit meinem Selbstwert? Um meinen Selbstwert stand es recht lange nicht so gut. Ich war immer eine fleißige, zielstrebige Künstlerin. Ich habe mich viel angestrengt, habe viele Jahre, wahrscheinlich waren es sogar Jahrzehnte mehrmals die Woche an meiner Stimme gearbeitet.

Aber die Spielregeln in diesem Geschäft laufen nach ihren Regeln und sind sehr hart, und es zählen sehr viel die äußerlichen Werte, wie Schönheit, ein großes EGO, sich darstellen zu können. Sich nix pfeifen. Ich konnte zwar mit meiner Ausstrahlung punkten und meinem Charme, meiner positiven Einstellung, aber Casting Situationen sind immer stressig, man sollte immer sein Bestes geben, und wird sofort bewertet – keine angenehme Basis für Höchstleistung.

Selbstwert in Stresssituationen – kann das funktionieren?

Ich kann mich noch so gut erinnern, ich bin nach Hamburg geflogen zu einer Audition – ein Vorsingen für eine große Musicalshow, und ich durfte aus Zeitmangel, nur 2 Minuten von meinem Song vortragen, natürlich den Höhepunkt des Liedes. Normalerweise macht es einen Sinn, dass ein Lied eine Einleitung und dann erst den Höhepunkt hat, echt keine leichte Übung, ich habe es versemmelt. So mag und kann ich nicht funktionieren, sonst wäre ich eine Maschine geworden.

Das hat an meinem Selbstwert genagt, ich habe weitertrainiert, mir kam vor ich muss mich dauernd verbessern, noch höher, noch schöner, noch dünner, es schien nie gut genug zu sein.

Wenn ich allerdings in einer Produktion war, also engagiert war, dann war alles gut, wir hatten Zeit zu proben – ich konnte mich langsam öffnen und fand dort immer Bestätigung, aber eine Produktion dauerte so in der Regel 3 Monate, dann galt es wieder die nächste Rolle zu ergattern und das war echt anstrengend.

Seinen Wert erkennen und sich weiterentwickeln

Mein Weg hat sich weiterentwickelt und dafür bin ich sehr dankbar, ich habe die Zeit als Künstlerin geliebt, es war mein Traum und ich bleibe auch Künstlerin, mein Leben lang – ich lebe es eben jetzt anders aus und wer weiß was noch alles kommt?

Magst du mehr zum Thema Selbstwert erfahren?

Dann hör doch gerne rein in meine neue Podcastfolge #9 Im Gespräch mit Daniela Landgraf